Sozialdienst

Der Sozialdienst unser Klinik ist ein eigenständiger Fachdienst und ergänzt die ärztliche, therapeutische und pflegerische Versorgung der Patienten im Rahmen der stationären Behandlung durch individuelle Hilfestellung und gezielte Maßnahmen der Sozialarbeit, das wesentliche Element dabei ist das Beratungsgespräch. Hierbei steht die Bearbeitung persönlicher und sozialer Konflikte im Vordergrund, die sich aus dem Zusammenhang mit Erkrankung und Behinderung ergeben.

Der Leitgedanke sozialarbeiterischen Handelns ist die ganzheitliche Sicht des Menschen, das heißt, der Mensch wird nicht nur in seiner Krankheit, sondern auch in seiner individuellen Eigenart und Entwicklung, seinem soziokulturellen Hintergrund und seinen wirtschaftlichen Lebensverhältnissen gesehen.

Der Sozialdienst wird mit Zustimmung des Patienten auf Anregung tätig. Er unterliegt wie alle am Therapieprozeß Beteiligten der gesetzlichen Schweigepflicht.

Schwerpunkte der Beratungstätigkeit

Im sozialrechtlichen Bereich:

  • Schwerbehindertenrecht
  • Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeits- und Berufsleben
  • Leistungen bei Erwerbsminderung
  • uvm.

Im psychosozialen Bereich:

  • Krankheitsbewältigung
  • Ehe-,Familien-und Partnerschaftskonflikte sowie pädagogische Fragestellungen, die mit der Erkrankung im Zusammenhang stehen
  • Soziale Konflikte am Arbeitsplatz
  • Informationen zu Selbsthilfegruppen und -Organisationen
  • Information und Beratung zur Psychotherapie
  • uvm.

Weiterführende Hilfen:

  • Sozialrechtliche Leistungsanträge
  • Vermittlung ambulanter Beratungsdienste
  • Sicherung häuslicher Versorgung
  • Überleitung in stationäre und teilstationäre Pflege
  • uvm.